Ricarda-Huch-Schule
Breslauer Straße 15 | 63303 Dreieich
Tel.: 06103 8335630
sekretariat@rhs-dreieich.de

Das Bundesfinale 2018 von Jugend präsentiert

Teilnehmer/innen am Bundesfinale von Jugend präsentiert in Berlin: v.l.n.r. Lena Kunkel (Lehrkraft), Moritz Janek, Linda Novotny, Jana Kovarikova, Paul Neuske (Bildquelle: Lena Kunkel, eigenes Foto)

Würdest du in der Petrischale gezüchtetes Fleisch essen? Oder hast du dir schon einmal die Frage gestellt, warum Bäume nicht in den Himmel wachsen? 

Beim Bundesfinale 2018von Jugend präsentiertwurden diese und zahlreiche weitere spannende Fragen durch eindrucksvolle Präsentationen anschaulich beantwortet. Es war beeindruckend, auf welch hohem Niveau die Schülerinnen und Schüler spannende naturwissenschaftliche Präsentationen rund um das Thema Wachstum anschaulich, kompetent und mit solch einer spielerischen Leichtigkeit, Witz und Charme aufgeführt haben. 

Ganz besonders erfreulich ist es, dass sich vier Schüler/innen unserer Schule für das Finale qualifiziert haben. Linda Novotny und Jana Kovarikova haben den Jugend präsentiert Schulwettbewerb, der in diesem Jahr für die Einführungsphasen angeboten wurde, gewonnen und sich dadurch direkt für die dreitägige Präsentationsakademie in Göttingen sowie für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Moritz Janek und Paul Neuske haben ihre naturwissenschaftliche Präsentation abgefilmt, beim Jugend präsentiert Videowettbewerb eingereicht, weitere Wettbewerbsstufen erfolgreich gemeistert und sich dadurch ebenfalls für das Berlin qualifiziert.

Warum es für Schülerinnen und Schüler gewinnbringend ist, am Jugend präsentiert Wettbewerb teilzunehmen, hat Moritz Janek in seinem Statement auf den Punkt gebracht: 

"Vielen Schülerinnen und Schülern fällt das Präsentieren in der Schule bzw. das Vermitteln von Wissen und Ideen im Allgemeinen schwer. Auch im Abitur und im Berufsleben später ist das Präsentieren von großer Bedeutung. Ich konnte im Rahmen dieses Wettbewerbes viel lernen, was mich nicht nur in der Schule weiterbrachte. Ich weiß nun, was eine gute Präsentation ausmacht, kann meine Ideen und mein Wissen besser an andere weitergeben und weiß jetzt vor allem, wie ich meine Zuhörer für mein Thema begeistern kann. Natürlich macht es auch Spaß, mit professionellen Trainern zusammen zu arbeiten, die einen im Laufe dieses Wettbewerbs sehr weiterhelfen."

Ab November 2018 startet dann die neue Wettbewerbsrunde. Dabei können die Schülerinnen und Schüler wie gewohnt ihre Bewerbungsvideos individuelleinreichen (Einsendeschluss: Anfang März 2019). 

Außerdem findet ein weiterer JugendpräsentiertSchulwettbewerban der Ricarda-Huch-Schule statt, bei dem die Schulsieger direkt zu einer Präsentationsakademie eingeladen und somit auch am Bundesfinale teilnehmen werden. Die Zielgruppen sind dieses Mal interessierte Klassen der Jahrgangsstufe 7. 

Weitere Informationen zum Projekt Jugend präsentiert gibt es auf der Homepage:

www.jugend-praesentiert.de

Bei allen Fragen rund um Jugend präsentiert steht dir Fr. Kunkel gerne mit Rat und Tat zur Seite!

(Verfasserin: Lena Kunkel, 29.09.2018)

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl an der RHS

Anlässlich der Landtagswahl 2018 in Hessen wurden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 sowie der Oberstufe der Ricarda-Huch-Schule Zeuge eines landespolitischen Aufgebotes von Rang und Namen. Eingeladen waren alle Parteien, die zum Zeitpunkt im hessischen Landtag vertreten sind. Sowohl der Fraktionsvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir (Grüne) und der Landtagsabgeordnete Hartmut Honka (CDU), als auch die Fraktionsvorsitzende der Linken Janine Wissler und der Spitzenkandidat der hessischen FDP, Rene Rock, waren anwesend und vertraten ihre politischen Ansichten, sowie die ihrer Parteien. 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Noah Fremann und Alexander Götting aus der 10. Klasse, die sehr souverän und geschickt die Diskussion leiteten. Die zentralen Themen waren Bildung und die Modernisierung des Landes. Es wurden aber auch die Gleichstellung der Geschlechter und der zunehmende Rechtsdruck in der Gesellschaft sowie das Erstarken der AfD thematisiert. 

Mit der Äußerung, dass sich alle Schulen im Kreis Offenbach in einem guten Zustand befänden, befeuerte Tarek Al-Wazir die Diskussion. Alle Oppositionsparteien stellten sich klar gegen diese These und warfen den Regierungsparteien vor, in den letzten Jahren nicht genug für den Bildungssektor getan zu haben. Im weiteren Verlauf wurden besonders Spannungen zwischen Tarek Al-Wazir und Janine Wissler deutlich, was mit Blick auf die Wahlprognosen für die anstehende Wahl sehr interessant sein könnte. Unter der Schülerschaft schaffte es besonders Rene´ Rock mit einem 1-Euro Beispiel Sympathiepunkte zu sammeln: er sagte, dass wenn er nur einen Euro zur Verfügung hätte, diesen in Bildung investieren würde, und explizit nicht in Umweltschutz oder soziale Gerechtigkeit. Mit dieser Aussage grenzte sich Rock deutlich von den Grünen und der Linken ab. Janine Wissler nutzte die Gelegenheit und verteidigte schlagkräftig die Notwendigkeit gesellschaftlicher Umverteilung, blieb jedoch insgesamt mit ihren Ideen zum großen Teil ohne nennenswerte Unterstützung der anderen Diskutanten.

Auf eine Zuhörerfrage, wie die Parteien mit dem Erstarken der AFD umgingen, ließen sich im Kontrast zu den vorherigen Themen deutliche Übereinstimmungen erkennen. Alle waren sich einig, dass der politische Diskurs den besten Weg darstelle, um der AFD zu begegnen.

In einer leidenschaftlichen Ansprache, die die gesamte Zuhörerschaft fesselte, appellierte Thorsten Schäfer-Gümbel zum Abschluss an die Schülerinnen und Schüler, aktiv gegen Faschismus zu kämpfen und ihre politischen Rechte wahr zu nehmen. 

(Verfasser: Patrick Hanne 24.10.2018)

(Fotos von: Kübra Celiköz und Sanja Jankovic)

Linksammlung in regionaler und überregionaler Presse:

Frankfurter Neue Presse, Artikel: http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Politische-Elefantenrunde-in-der-Ricarda-Huch-Schule;art688,3139751

Frankfurter Neue Presse, Interview:http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Ich-erlebe-steigendes-politisches-Interesse-bei-den-Jugendlichen;art688,3139752

Offenbach Post: https://www.op-online.de/region/dreieich/finanzielle-prioritaeten-kapitale-fehler-10340164.html

Deutschlandfunk: https://www.deutschlandfunk.de/spd-wahlkampf-in-hessen-bloss-nicht-an-berlin-denken.1773.de.html?dram:article_id=431218

Stuttgarter Zeitung: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bouffier-und-schaefer-guembel-im-wahlkampf-zwei-hessen-trotzen-berlin.6c92141e-aa9a-45d9-85bf-6f81a93f0c72.html

Welt am Sonntag (kostenpflichtig): https://www.welt.de/politik/deutschland/plus182421534/SPD-vor-der-Hessenwahl-In-der-Hoelle-brennt-noch-Licht.html

Top