Ricarda-Huch-Schule
Breslauer Straße 15 | 63303 Dreieich
Tel.: 06103 8335630
sekretariat@rhs-dreieich.de

Liebe Eltern!

Mittagsbetreuung - ELSA...

Das Ganztagsangebot der Ricarda-Huch-Schule umfasst, neben der Unterstützung beim Lernen, die Möglichkeit, das offene Spiel-, Bastel- und Medienangebot der pädagogischen Mittagsbetreuung wahrzunehmen und an AGs teilzunehmen. Die SchülerInnen sollen hier die Ricarda-Huch-Schule nicht nur als Lern-, sondern auch als Lebensraum erfahren.

Partner der Ricarda-Huch-Schule in Sachen Ganztagsschule ist der Verein „Die Villa – Verein für innovative Jugendhilfe e.V.“, der in verschiedenen Schulen in Darmstadt die Entwicklung von Ganztagsangeboten nach dem Leitsatz „Familienfreundliche Schule“ erfolgreich begleitet.

Paula Schuppert (Dipl.Sozialarbeiterin, Die Villa), Petra Frész (pädagogische Mitarbeiterin, Die Villa)und Eva Stephan (RHS-Lehrerin) gestalten das Angebot für die pädagogische Begleitung der Schüler*Innen, das immer wieder weiterentwickelt werden darf und soll. Es richtet sich an die 5. bis 7. Klassen. Die ELSA ist ab 12:15 bis 13:50 Uhr für alle Kinder geöffnet, die die Spielangebote dort nutzen wollen. Nach der Mittagspause ist die ELSA nur für die angemeldeten Kinder geöffnet.

Das Betreuungsangebotfür die SchülerInnen der Klassen 5 bis 7findet montags bis donnerstags von 12:15 bis 16:00 Uhr statt und freitags bis 15 Uhr. (Bei freien Kapazitäten können auch gerne die Schüler*Innen der 8. Klasse das Betreuungsangebot wahrnehmen.)

Sie können die Wochentage festlegen, an denen Ihr Kind an folgenden Angeboten teilnehmen soll. Die Anmeldung gilt immer für das komplette Schuljahr. Änderungen können immer zum Anfang des Monats erfolgen, sofern sie bis zum 10. des Vormonats vorliegen.

Mitarbeiter

Ständige Mitarbeiterinnen

Eva Stephan: Ganztagskoordinatorin (Oberstudienrätin)
Paula Schuppert: Pädagogische Leitung (Sozialarbeiterin)
Petra Frész:
Pädagogische Mitarbeiterin (Betreuung)

Kontaktdaten

Paula Schuppert

Tel.: 06103-8311720 von  10.00 Uhr bis 16:00 Uhr

E-Mail: rhs@villa-darmstadt.de

Lerncoaches in der ELSA

Oberstufenschüler/innen sind wichtige Ansprechpartner der ELSA-Kinder.

Da sie den Schulalltag an der Ricarda-Huch-Schule kennen, sind sie ideale Ratgeber/innen für die Jüngeren. Bevor die Lerncoaches mit den Kindern in die Lerngruppe gehen haben sie etwas Zeit zur Vorbereitung. Sie können mit den Kindern schon mal besprechen, was an dem Tag ansteht und entsprechendes Material mit in die Lernzeit nehmen.

In der Lerngruppe sorgen sie für eine ruhige, entspannte Atmosphäre und helfen den Kindern dabei, mit ihren Hausaufgaben und dem Lernpensum zurecht zu kommen. Wenn Kinder einmal weniger auf haben, üben die Lerncoaches mit den Kindern für Klassenarbeiten oder z.B. wenigstens kurz Vokabeln. Im Lernplaner halten sie für jedes Kind fest, was es am jeweiligen Tag getan hat und wieviel Hilfe es dabei brauchte, wie lange das Kind in der Lernzeit war und wie das Lernen geklappt hat. So haben andere Lerncoaches oder auch Eltern schnell einen Überblick über das Lernverhalten der Kinder.

Lerncoach zu sein ist für die Oberstufenschüler/innen eine komplexe pädagogische Aufgabe. Um die jungen Mitarbeiter/innen gut für die Arbeit auszurüsten, wurden verschiedene Schulungen für sie entwickelt, an denen sie im Laufe ihrer Tätigkeit teilnehmen müssen. Bei täglichen Nachbesprechungen und regelmäßigen Teamtreffen werden sie von der Sozialarbeiterin Paula Schuppert in ihrer Arbeit begleitet und bestmöglich unterstützt, so dass sofort auf Schwierigkeiten reagiert und gemeinsame Lösungen gefunden werden können. Die Teamer unterstützen sich aber auch gegenseitig, erfahrene Teamer führen die neuen Teamer in die Aufgaben ein und das Team am jeweiligen Tag berät sich in der Nachbesprechung.

Kosten

Die pädagogische Mittagsbetreuung kostet pro Wochentag monatlich16,- €. D.h. wenn Ihr Kind also montags bis freitags zur Betreuung angemeldet ist, beträgt die Kostenbeteiligung monatlich € 80,-. (auch in den Ferien). Beitragssenkungen sind im Bedarfsfall möglich. Wenden Sie sich hierzu vertrauensvoll an Frau Schuppert. Wenn Geschwisterkinder in anderen kostenpflichtigen Einrichtungen untergebracht sind, zahlen Sie nur die Hälfte. Nachweise bitte der Anmeldung beifügen. Zusätzlich können in der pädagogischen Mittagsbetreuung angemeldete Kinder an der Lernzeit teilnehmen, die bis 15:00 Uhr dauert. Der Preis hierfür beträgt 7,50 € pro Wochentag monatlich ganzjährig.

Formulare

Alle wichtigen Formulare finden Sie hier: Klick

Aktueller Flyer (Januar 2018): Klick

Der Name ELSA entstand bei einem Schülerwettbewerb und steht für:

  • Entspannen: Die ELSA möchte bewusst den Kindern Raum geben, sich zu entspannen. Möglichkeiten hierzu haben sie in der Sofaecke, in der die Kinder lesen und Musik hören können. Des Weiteren bieten wir Spiele- und Bastelangebote an.

  • Lernen: Die Lernzeit findet täglich von 13:30 bis 15:00 Uhr in separaten Klassenräumen statt. Es wird in Lerngruppen von max. 10 Kindern gelernt, die von einem Lerncoach begleitet werden. Die Lernzeit hat einen offenen Anfang und ein offenes Ende. Die Kinder entscheiden selbst, ob sie direkt nach dem Mittagessen mit den Hausaufgaben beginnen, spätestens aber um 14 Uhr. Die Lerncoaches (geschulte Schüler*Innen der Oberstufe) besprechen mit den Kindern, was gerade schulisch ansteht und was sie an dem Tag in der Lernzeit machen wollen. Sie sorgen für eine ruhige Arbeitsatmosphäre und stehen für Fragen zur Verfügung. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, bei Bedarf, gezielt für Arbeiten zu lernen. Anwesenheit und Arbeitspensum können sich die Kinder im Lernplaner eintragen lassen, so dass die Eltern nachvollziehen können, was in der Lernzeit gemacht wurde. Dieses Angebot ist nicht als Nachhilfeersatz zu sehen.

  • Spielen / offene Angebote: Freizeitpädagogische Angebote werden von ELSA-Mitarbeiter*Innen begleitet. Ab 12:15 Uhr kann das Angebot von allen Schüler*Innen der Schule genutzt werden. Allen angemeldeten Kindern steht es auch nach der Mittagspause offen. Zusätzlich gibt es Bastel- und Bewegungsangebote. Die angemeldeten Kinder, die nicht in die Lerngruppe gehen, können auch selbständig Hausaufgaben an den Tischen in der Aula oder in der ELSA machen.

  • AGs: Die Schule bietet Arbeitsgemeinschaften in den Bereichen Sport, Computer, Musik, Kunst und Entspannung an, die in der Regel von Lehrer*Innen, teilweise auch von externen Fachleuten geleitet werden. Schüler*Innen, die an einer AG teilnehmen wollen, tragen sich zu Beginn des Schuljahres in die Listen am AG Brett ein und melden sich für die AGs direkt bei den Leiter*Innen der AG an. Welche AGs angeboten werden, erfahren Sie Anfang des Schuljahres.

(Verfasserin: Paula Schuppert, Oktober 2018) 

Top