Ricarda-Huch-Schule
Breslauer Straße 15 | 63303 Dreieich
Tel.: 06103 8335630
sekretariat@rhs-dreieich.de

Percussion-AG der Ricarda-Huch-Schule belegt 2. Platz

Performance aus Musik und Theater: Die Tonröhren aus Kunststoff dienen zum Musizieren und für akrobatische Einlagen
Die Agentenmannschaft der AG „Drums&More“ in Dr. Hochs Konservatorium freut sich über den 2. Platz

Presseinformation (04. Juni 2018)

Beim 1822-Schumusik-Wettbewerb in Frankfurt gewinnt die Trommler-AG der RHS 300 Euro

FRANKFURT/ DREIEICH. „Mission erfüllt!“ hieß es am 28. Mai 2018 in Dr. Hochs Konservatorium, als die Percussion-AG „Drums&More“ der Ricarda-Huch-Schule ihre Perfomance beendet hatte und der Saal applaudierte. Die Jury setzte die Gruppe auf Platz 2 und vergab damit ein Preisgeld von 300 Euro für ihre Interpretation. 

Die 10 Percussionisten hatten die markante Titelmelodie von „Mission Impossible“ aus der 60er-Jahre-Serie „Cobra übernehmen Sie!“ neu aufgelegt. Bereits die irische Band U2 hatte das Stück für die Tom-Cruise-Krimireihe in den 90ern recycelt. Die AG Drums&More setzte es nun mit Trommeln, Xylophonen und den bunten Tonröhren aus den USA, den sogenannten Boomwhackers, um. „Die Röhren sind sowohl Rhythmusinstrumente als auch der Träger es bestimmten Tones“, erklärt die AG-Leiterin Barbara Simon. Daher könne man einfache Tonfolgen durchaus damit umsetzen. Die Schüler musizierten aber nicht nur, sondern setzten auch das Agententhema theatral um: sie umkreisten sich, machten einen Nahkampf und eine Schülern turnte akrobatisch. „Eben alles, was ein Agent so drauf haben muss“, so die Leiterin. 

Der Jury des Wettbewerbes „Frankfurt klingt …“, der von der Sparkasse 1822 und der Hochschule für Musik gemeinsam veranstaltet wird, hatte sowohl Frankfurter als auch Umland-Schulen eingeladen hatte und legte in diesem Jahr besonders starken Wert auf Kreativität. 

Weitere Infos unter: 

https://www.hfmdk-frankfurt.info/index.php?id=439&L=2&tx_news_pi1%5Bnews%5D=580&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cd48c97fa96ae5ff822f46a8b480ac2e

https://www.focus.de/regional/hessen/frankfurt-am-main-preistraegerkonzert-des-1822-musikwettbewerbs-im-rahmen-des-musik-monat-mai_id_9005394.html

http://hfmdk-foerdern.de/preistraegerkonzert-musik-monat-mai/

 

1822-Musikwettbewerb

Gemeinsam mit der Hochschule für Musik und darstellende Kunst (HfMDK) fördert die Stiftung der Frankfurter Sparkasse das Musizieren an Schulen und macht auf die Bedeutung des Musikunterrichts in den Schulen aufmerksam. Impulse gibt der 1822-Musik­wettbewerb: Die Klassen, Kurse oder Arbeitsgemeinschaften präsentieren ihre Werke zunächst einer Jury. Die besten von ihnen stellen im Rahmen eines Preisträgerkonzerts ihre Kompositionen der Öffentlichkeit vor.

(Verfasserin: Barbara Simon, 04. Juni 2018)

Coole AG: Drums&More im Video bei Klick auf das Bild

Top