Ricarda-Huch-Schule
Breslauer Straße 15 | 63303 Dreieich
Tel.: 06103 8335630
sekretariat@rhs-dreieich.de

Latein

Allgemeines/ Charakteristik des Fachs

Latein als 2. oder 3. Fremdsprache

Man kann an der RHS Latein als 2. oder 3. Fremdsprache wählen.

Leistungsnachweise:

In allen Jahrgangsstufen werden mindestens vier Klassenarbeiten (zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr) geschrieben.

In der 6. und 8. Jahrgangsstufe wird eine Klassenarbeit schulintern als Vergleichsarbeit gewertet.

Die Bearbeitungszeit für die schriftlichen Leistungsnachweise beträgt i.a. in der Unter- und Mittelstufe eine Schulstunde, während in der Oberstufe (Einführungs- und Qualifikationsphase) die Arbeiten zweistündig angelegt sind.

Die 3. Fremdsprache beginnt in der 8. Jahrgangsstufe.

Leistungsnachweise:

Hier gelten die gleichen Bestimmungen wie für die 2. Fremdsprache.

Latinum

Nach den augenblicklichen Verordnungen in Hessen erhält ein Schüler das Latinum, der das Fach als 2. Fremdsprache oder 3. Fremdsprache in der Mittelstufe (siehe Tabellen oben) anfängt und jeweils bis einschließlich zur Einführungsphase oder  bis zum Ende der Qualifikationsphase durchgehend belegt und mit ausreichenden Leistungen (5 Punkte) abschließt.

Wofür braucht man das LATINUM?

Das LATINUM ist an vielen Universitäten und Hochschulen der Bundesrepublik Voraussetzung für das Studium bestimmter Fächer. Dazu gehören Deutsch, Geschichte, Englisch, Französisch, Latein, Griechisch, Theologie, Philosophie und Archäologie.

Von großem Nutzen sind Lateinkenntnisse auch für andere Fächer, z. B. Jura, Medizin und Biologie. In vielen Fächern benötigt man das LATINUM zur Magister- oder Doktorprüfung. Wer ein Studium plant, sollte sich früh genug über die Anforderungen in seinem Studienfach informieren.

Unter www.kultusministerium.hessen.de und unter www.altphilologenverband.de - der Internet-Adresse des Verbandes der Lehrerinnen und Lehrer der alten Sprachen - sind die aktuellen Informationen nachzulesen.

Unterrichtsgestaltung

Der Lateinunterricht orientiert sich an den drei für das Fach entscheidenden Kompetenzen: Sprach-, Text- und Kulturkompetenz. Fachübergreifend werden zusätzlich die Personal- und Sozialkompetenz berücksichtigt.

Zur Sicherstellung eines kompetenzorientierten Unterrichts beschäftigt sich die Lateinfachschaft zur Zeit mit der Erstellung von internen Fachcurricula für die verschiedenen Jahrgangsstufen. Ein Beispiel dafür ist der Entwurf des Fachcurricula für die Jahrgangsstufen 6 und 7. Weitere Fachcurricula für die übrigen Jahrgangsstufen befinden sich im Aufbau.

(Verfasserin: Ira Kreuzer, 14.06.2015)

Mehr>

Top