Ricarda-Huch-Schule
Breslauer Straße 15 | 63303 Dreieich
Tel.: 06103 8335630
sekretariat@rhs-dreieich.de

Chemie

„Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!"
(Georg Christoph Lichtenberg)

Allgemeines/ Charakteristik des Fachs

Chemie definiert sich als die Lehre von den Stoffen und ihren Umwandlungen.
D.h. sie beschäftigt sich u.a. mit den Fragen:

  • Was ist Materie (Stoffliches)?
    Wie ist sie aufgebaut? Woraus besteht sie? Gibt es z.B. so etwas wie einen Bauplan?
  • Welche Eigenschaften haben Stoffe? Gibt es klar formulierbare Ursachen für diese - so vielen unterschiedlichen - Eigenschaften? (Welche?)
  • Welche Ursachen haben stoffliche Veränderungen? Können diese Prozesse beeinflusst oder sogar gelenkt werden? Gibt es Gesetzmäßigkeiten? Gibt es Erklärungen für das Stattfinden solcher Prozesse?
  • (Wie) Können Stoffe mit bestimmten Eigenschaften gezielt hergestellt werden?
  • Wie / Woran können bestimmte Stoffe erkannt oder gezielt aufgefunden werden?
    (z.B. Giftstoffe in Lebensmitteln oder wichtige Rohstoffe in der Natur)
  • Welche Wirkungen haben bestimmte Stoffe auf Lebewesen?
  • Auch Lebendiges ist stofflicher Natur! Worin besteht der Unterschied zur unbelebten Natur? (Gibt es überhaupt einen?) Welcher Art sind Stoffe des Lebendigen? Sind auch Gefühle und Gedanken stofflich?

Aus diesen (und vielen weiteren) Fragestellungen resultiert eine starke Orientierung der Chemie auch an der Physik (damit auch der Mathematik), der Biologie und der Philosophie! 

Ferner orientiert sich die Chemie als eine Naturwissenschaft an typischen Arbeitsweisen und Methoden der Erkenntnisgewinnung. So werden z.B. auf der Basis von Befunden / Beobachtungen / Phänomenen Vermutungen formuliert, die im Laufe der Zeit entweder weitere Unterstützung erfahren oder widerlegt und dann durch andere Vermutungen ersetzt werden.

Angebote und Projekte

Das Fach Chemie wird an der Ricarda-Huch-Schule durchgehend zweistündig, von Klasse 8 bis zum Einführungsjahrgang unterrichtet. Ab der Qualifikationsphase findet die übliche Differenzierung in dreistündige Grund- und fünfstündige Leistungskurse statt.

In der Mittelstufe (Jahrgänge 8-10) ist ein einstündiger Test pro Halbjahr üblich. Dieser geht zu ca. einem Drittel in die Halbjahresnote ein. In der Einführungsphase der Oberstufe ist eine ein- oder zweistündige Klausur pro Halbjahr verbindlich vorgesehen, welche zu etwa einem Drittel gewichtet wird. In der Qualifikationsphase sind zwei Klausuren pro Halbjahr festgeschrieben.

Die Ricarda-Huch-Schule ist seit 2006 Merck-Schule. D.h. es existiert eine intensive Partnerschaft, welche die kostenlose Bereitstellung von Sachmitteln (Geräte, Chemikalien und Literatur) aber auch die Möglichkeit zu Exkursionen, Fortbildungen und Seminaren umfasst. Dank dieser Partnerschaft kann die Fachschaft auf einen reichen Fundus notwendiger Basisgerätschaften und Chemikalien zurückgreifen. Das praktische Arbeiten von Schülerinnen und Schülern im laufenden Chemieunterricht wird so in verstärktem Maße gewährleistet und gefördert.

Sämtliche Chemie-Fachräume sind mit Beamern ausgerüstet. Die Räume, im Besonderen der Hörsaal , bieten so beste Voraussetzungen, Präsentationstechniken einzuüben und so auf die Anforderungen des Abiturs vorzubereiten. Darüber hinaus können zur Zeit zwei Laptops (mit W-LAN) im Unterrichtsgeschehen eingebunden werden (z.B. für Internetrecherchen im Rahmen eines Stationenlernens oder auch bei der computerunterstützten Messwerteerfassung). Für das Arbeiten mit PCs im Klassenverband stellt die RHS zwei, auf sehr unkomplizierte Weise nutzbare Computerräume bereit. Nach der Einwahl über ein jedem Schüler eigens zugewiesenes Passwort, kann hier mit verschiedenen fachbezogenen Computerprogrammen gearbeitet werden. So können Schülerinnen und Schüler beispielsweise mit einem lizenzierten Lernprogramm Mittelstufeninhalte selbständig erarbeiten oder vertiefen. 

(Verfasser: Ralf Desombre, 05.04.2015)

Top